Dekotipp’s für Familien und noch mehr Herbststimmung

Nun haben wir die Sommerhitze wohl definitiv hinter uns. Die einen freut’s, die anderen reut’s. Aber Schmollen bringt’s so oder so nicht. Und was der Herbst an Nettigkeit so zu bieten hat, kannst du hier lesen und dich hoffentlich inspirieren lassen. Heute habe ich ein paar Dekotipp’s, wie du zusammen mit deinen Kindern einfach, schnell und ohne grosse Kosten dein Haus verschönern kannst. Auch geeignet für bastelunbegabte Eltern. Und das ganze lässt sich sogar noch mit einem Ausflug in den Wald verbinden. Wenn man den möchte.

Home sweet Home . . .

Ein schönes Zuhause ist mir nämlich wichtig. Eigentlich. Gut, ähm ja. Wenn ich dazu komme *hüstel*. Im Sommer habe ich nämlich geschlampt. Und wie. Der Türkranz vom Frühling mit den kitschigen Magnolien-Blüten hing bis letzte Woche. Als dann kürzlich am Elternabend die Kindergärtnerin offenbarte, dass sie heimlich die Hauseingänge jeder Familie fotografiert habe und diese alsdann auch schon als Präsentation vor versammelter Elternschar über die Leinwand flackerten und nach einer kurzen Vorstellung verlangten, schluckte ich leer, um dann aber aufzuatmen. Nicht wegen der Magnolien. Ich war nur froh, wenigstens nicht genau den Moment erwischt zu haben, als sich die leeren Bierfläschli, Wein- und Schnapsflaschen und sonstiger Grümpel vom Strassenquartierfest neben unserem Eingang türmten und auf Abtransport ins Entsorgungscenter warteten. Manchmal hat man auch Schwein, gälled? Oder aber ein Fauxpas pro Abend reicht. Ich bin ja für’s Duzen. Und da habe ich Unwissende, die Heilpädagogin für eine andere Mama gehalten und ihr einfach grad das „Du“ angeboten. Shit happens! Halb so wild aber genug an Peinlichkeit für einen Abend und meinen Gusto *räusper*.

Hier jetzt aber die Tipp’s!

Türdeko

Eckig statt rund heisst die Devise. Anstelle eines Kranzes, kommt eine Holzleiste zum Einsatz. Dies ist nicht nur mega easy, sondern auch ein Blickfang. Und der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt.

Das wird benötigt:

  • Dreikantholz, zugeschnitten auf deine Wunschlänge (Baumarkt)
  • Heissklebepistole
  • Farbe/Lack für den Aussenbereich (nur falls gewünscht)
  • Dekomaterial wie Baumnüsse, Buchennüsse, kleine Äste, Blätter, kleine Physalisblüten, kleine Kürbisse, kleine Tiere (wie Eichhörnchen) und was euch sonst noch gefällt und in den Herbst passt
  • Tesa Powerstrips (Baumarkt, Lebensmittelgeschäfte mit grösserem Sortiment)

Anleitung:

  1. Wenn ihr es farbig mögt, bemalt das Dreikantholz in eurer Wunschfarbe.
  2. Legt euch das Dekomaterial zurecht und überlegt, wie ihr es auf das Dreikantholz leimen wollt. Soll alles beklebt werden oder sollen Holzstellen sichtbar bleiben?
  3. Jetzt klebt die Sachen so wie es euch gefällt auf das Dreikantholz. Wichtig: nur zwei Kanten bekleben. Die Dritte muss frei bleiben, sonst lässt es sich später nicht an der Tür befestigen.
  4. Befestigt nun an der frei gebliebenen Holzseite mindestens 4 Powerstrips und klebt das ganze so an die Haustüre, wie es euch gefällt.
  5. Fertig!

Tipp: Am Besten beklebt ihr das Holz, während es auf einer flachen Unterlage (Tisch oder Boden) liegt. So passiert es nicht, das überstehendes Dekomaterial später das Befestigen an der Türe erschwert. Und achtet darauf, dass nicht zu schwer wird.

Dekotipp's für Familien und noch mehr Herbststimmung
Bei uns sieht das so aus. Eher wenig Deko, das Holz bleibt sichtbar.

 

Blumenkübel oder Gartendeko – auch eine Geschenkidee für Weihnachten!

Das wird benötigt:

  • Ein Ast aus dem Wald
  • Heissklebepistole
  • Eventuell Klarlack für den Aussenbereich in der Spraydose (Baumarkt, Bastelladen)
  • Schild mit coolem Spruch (fertig gekauft z.B. hier oder ihr druckt euch euren Spruch aus und klebt ihn zur Verstärkung auf ein Stück Karton)
  • Dekomaterial (Anhänger, Nüsse, Blätter etc.)

Anleitung:

  1. Fertigt euer Schild mit dem Spruch an oder nehmt das Gekaufte. Soll der Ast später im Freien, ungeschützt von einem Dachvorsprung oder so zur Geltung kommen und habt ihr ein Schild aus Karton, besprayt dieses Schild mit einer dicken Schicht Klarlack. So ist es ein bisschen vor zu schnellem Verfall geschützt.
  2. Platziert das Schild so an eurem Ast, wie ihr es gerne mögt und überlegt euch, wie ihr den Ast sonst noch dekorieren wollt. Dann klebt es mit Heissleim fest.
  3. Dasselbe macht ihr jetzt mit den übrigen Dekosachen. Bedenkt, den unteren Teil des Astes (ca. 20 cm) frei zu lassen. Der wird dann in die Erde gesteckt.
  4. Nun steckt ihr den Ast in einen Blumenkübel oder euren Garten – et voilà!

Tipp: Einfache Juteschnur finde ich immer ganz cool. Egal ob als Schleife, um etwas festzubinden, einfach so oder um den Ast gewickelt. Gerade für den Herbst sehr passend. Die gibt es ausserdem sehr günstig – z.B. in der Landi – zu kaufen und ist beliebig verwendbar (z.B. auch für eine Tisch- oder Raumdeko).

Noch ein Tipp: es lassen sich natürlich mehrere Äste so dekorieren, ganz praktisch bei mehr als einem Kind. Ich kenne das *räusper*. Es braucht auch nicht für jeden Ast ein Schild. Die Äste sind gerade im Garten und in Mehrzahl auch „nur“ mit Nüssen, Blättern und so dekoriert ein Hingucker!

Dekotipp's für Familien und noch mehr Herbststimmung
Unser Blumenkübel heisst Besuchende willkommen. Auch hier habe ich es farblich zur Türdeko angepasst. Aber: feel free!

 

Ach und: ich will mich nicht mit fremden Federn schmücken. Die Sache mit dem Dreikantholz ist mir eingefallen, als ich nicht immer und ewig „nur“ einen runden Kranz als Türdeko wollte. Eine Freundin meiner Mutter – kleiner Wink zu dir @Marianna – hat mich dazu inspiriert. Sie hat vor einigen Jahren auch so oder so ähnlich ihre Türe geschmückt. Sie hat dafür eine Holzleiste genommen und sie über und über mit ausschliesslich Buchennüssen beklebt. Sah bombastisch chic aus!

Dekotipp's für Familien und noch mehr Herbststimmung
Für Pinterest!

Nun wünsche ich dir viel Spass beim Sammeln von Dekozubehör im Wald, beim Basteln mit deinen Kids und beim geniessen des Herbst’s. Hast du auch noch einen schnellen und einfachen Tipp? Immer her damit. Schreib ihn in die Kommentare und lass uns davon profitieren!

Hey! Hinterlasse mir hier deinen Kommentar.