Paw Patrol: diese Hunde geben mir den Rest!

Wer mich kennt weiss, das mit der Tierfreundschaft ist nicht so mega Meins. Ganz wenig kann ich mit Katzen anfangen und genauso ist’s mit Hunden. So bin ich und ich habe aufgehört, mich diesbezüglich zu verstellen oder elend zu fühlen, weil doch jeder Tiere mögen muss. Ich mag sie nicht – Ende.  Und ich nutze die Allergie meines Grossen da auch gnadenlos zu meinen Gunsten und als das Argument gegen andere Haustiere als Fische aus. Jap, shame on me aber huere gäbig *fieslächle*.

Sogar beim Joggen – meiner Me-Time par excellence – kommen mir die sonst allseits so beliebten Vierbeiner des Öfteren in die Quere. Aber wie ihr seht, gebe ich mir da echt Mühe. Ja, klopft mir ruhig ein bizi auf die virtuelle Schulter.

Wirklich den Rest gibt mir jetzt die Truppe der Paw Patrol. Nicht genug damit, dass mir der Soundtrack zur Serie noch im Bett nach hängt und es leise in meinem Kopf „ruf uns und wir kommen“ trällert. Aber habt ihr mal versucht, für das Megaquartier das richtige Zubehör zu bekommen? Ich sage nur: Kindergeburtstagswünsche!

Schenkt es euch und profitiert von meinem Konw-how, das ich mir in stundelanger Recherche und mit einigen Rückschlägen gespickt, angeeignet habe. Und nein, ich finde Know-how ist hier in keiner Weise eine Übertreibung und trifft den Nagel zimli auf den Kopf. Denn unter etwa 23 verschiedenen Modellen von Fahrzeug + Figur genau die zu finden, die dann auch zum Megaquartier passen, das ist eine wahre Challenge! Das ist wirklicher #mamaamlimiteinsatz für den Geburtstagswunsch vom Kleinen.

Und dann, endlich habe ich es gschafft: Gefunden ist ein Schweizer Onlineshop für Spielsachen, der genau diese Dinge hat. An Lager und lieferbar. Hallelujah!

Also schnell ins virtuelle Einkaufswägeli mit den drei Hunden und ihren Vehikeln und ab zur Kasse. Um dann Rückschlag Nummer 35 oder so zu kassieren! Alle gewählten Fahrzeug + Figur haben dieselbe Artikelnummer und im Warenkorb erscheint drei Mal Chase mit seinem Polizeiauto. Den will ich nicht, den haben wir schon. Der war beim Megaquartier als einziger enthalten. Herrgottnochmal, das ist zum drvoseklä mit diesen Viechern!

Das daraufhin folgende Telefonat mit der wirklich sehr netten Dame des Online-Spielzeugladens finde ich nun im Nachhinein sehr amüsant. Dieses Gespräch zwischen zwei erwachsenen (!) Frauen lief in etwa so ab, man stelle es sich vor dem geistigen Auge vor:

Ich: „Grüezi, ich bräuchte für das Paw Patrol Megaquartier die Hunde mit ihren Fahrzeugen, blicke aber bei dem riesen Angebot nicht durch. Welche sind denn da von der Grösse her die Richtigen?“

Dame: „Ach so ja, da gibt es verschiedene. Aber die mit der Artikelnummer XXX passen dazu.“

Ich: „Ok, so weit war ich bei der Onlinebestellung. Im Warenkorb erscheint jedoch immer nur Chase mit seinem Polizeifahrzeug in dreifacher Ausführung. Auch wenn ich gar nicht Chase, sondern Rubble, Marshall und Rocky auswähle. Die Artikelnummer ist dieselbe.“

Dame: „Ja, die sind assortiert. Wenn Sie wählen wollen, kann ich die Bestellung gerne manuell für Sie vornehmen. Wir haben Skye, Rubble, Marshall, Rocky und Chase an Lager. Zoma und Ryder sind gerade nicht lieferbar. Wobei Ryder in einem anderen Set enthalten wäre. Dann müssten Sie aber das ganze Set kaufen.“

Ich: „Das ist tiptop. Ich möchte gerne Rubble, Marshall und Rocky bestellen. Chase war beim Megaquartier schon enthalten. Das sollte für den Anfang erst einmal genug sein.“

Tja und so machen mich nun sogar ein paar Plastikhunde zur Sau. Und meine Erkenntnis daraus: beim nächsten Mal rufe ich einfach direkt dort an. Man muss ja echt nicht alles selbst können!

Und wer keine 2,5 – 8 jährigen Kids zu Hause hat oder es dennoch irgendwie geschafft hat, der Paw Patrol bisher zu etngehen: Stefan von Querdurchdenalltag hat hier eine tolle Zusammenfassung geschrieben.

2 Comments

  1. querdurchdenalltag 25. November 2017 at 10:56

    Juhui, die Helfer auf vier Pfoten 🙂
    siehs mal so: wenn es die nicht gäbe, so gäbe es was anderes.
    Bei uns funktioniert der Mix mit den Legos übrigens super. Dank der Rutschbahn im munteren Duplo-Lego-Korb-Mix steht immer mal wieder eine neue Version einer Einsatzzentrale umher. Die wird dann gemeinsam von den Paw Patrol und Feuermehrmann Sam genutzt – und natürlich baut Bob mit seinen Maschinen fleissig mit 🙂
    …aber ja, der Paw Patroler steht beim Christkindli ganz weit oben auf der Liste…
    Liebe Grüsse, Stefan

    1. runningmami 25. November 2017 at 12:36

      Ja, da hast du natürlich Recht. Sie sind ja auch süss, die Hündli. Aber mich hat der Geburtstagseinkauf grad ein bizi gebraucht 😂.

      Oh ja, das Christkind . . . Wir werden sehen, was es noch so Paw Patroliges bringt 😉.

      Herzlich
      Anita

Hey! Hinterlasse mir hier deinen Kommentar.