Auszeit – let’s chill out, Mums!

Egal ob sportlich oder nicht: wir alle brauchen Pausen und kleine Auszeiten vom Mamaalltag. Und wir alle nehmen sie uns wahrscheinlich viel zu selten. The show must schliesslich go on. Und weil sie das noch besser tut, wenn sich Mama ab und an ein bizi Zeit für sich nimmt, habe ich euch hier einen von mir selbst erprobten Regenerationstipp. Und obendrauf gibt’s einen Gutschein für viel Relaxtime zu gewinnen!

Quelle der Energie

So nennt weekend4two.ch das Package, das es ab einer Übernachtung im Panorama Resort & Spa in Feusisberg zu buchen gibt und für welches Schatz und ich uns entschieden haben. Zu meinem Geburtstag. Für einmal hatte ich nämlich keine Lust auf Tohuwabohu in den eigenen vier Wänden. Die Kids waren in allerbesten Händen und wir konnten nicht nur die Auszeit, sondern auch für zwei Tage Paarzeit geniessen.

Bereits der Empfang im Hotel ist himmlisch. Eingecheckt wird, während man bei einem Glas Prosecco und Nüssli die Aussicht auf den Zürisee geniesst. Vorausgesetzt, das Wetter spielt mit. Sonst wird’s nichts mit der Aussicht, was dem Cüpli und seiner Wirkung auf Menschen, die selten Alkohol konsumieren keinen Abbruch tut, yes. Und während dessen man sich entscheidet, ob man noch auf eine der etwa fünf angebotenen Kissenalternativen fürs Zimmer zurückgreifen möchte.

Das Hotel

Perfekte, ländliche Lage mit einmaligem Blick auf den Zürisee in Feusisberg. Parkplätze gibt es kostenlos vor dem Hotel. Die Einrichtung ist modern mit leicht orientalisch-asiatischem Touch. Wer Orchideen mag, wird hier voll auf seine Kosten kommen.

Das Zimmer

Gebucht hatten wir ein Superior-Chic-Doppelzimmer. Bekommen haben wir ein Upgrade in die Asian-Junior-Suite – YAY! Mit Seesicht zu buchen lohnt sich hier in jedem Fall. Die Grösse lässt absolut keine Wünsche offen, den Parkettboden fand ich sehr angenehm und die Nachtlichter, die einem auch nachts den Weg weisen, bräuchte ich eigentlich unbedingt zu Hause. Legos und Palymobildingens by night, ihr kennt das? Das WC findet sich getrennt zum Badezimmer, in welchem uns eine grosse Badewanne mit Blick durch eine grosse Scheibe ins Zimmer und den See und separater Dusche erwartet hat. Besonders gefreut hat mich die Nespresso-Kaffemaschine im Zimmer und die Tafel Willkommens-Schoggi. Schatz hat davon nicht viel gesehen. Auch standen zwei Mineralwasser und frische Früchte bereit. Eine gut bestückte Minibar steht ebenso zur Verfügung, wie der Room-Service. Kuschelweiche Bademäntel und Slipper liegen im Zimmer bereit.

Der Akari Spa

Der Spa-Bereich ist grosszügig und verteilt sich auf zwei Ebenen. Während man im unteren Bereich den Pool mit Aussenbecken und wiederum direktem Blick auf meinen heissgeliebten Zürisee findet, gibt es im oberen Teil mehrere Dampfbäder, Saunen, einen Whirlpool, Fussbäder, Kneippzone und die Möglichkeit, sich auszuruhen. Tücher stehen den Wellnessenden ausreichend zur Verfügung. Genauso wie Lesefutter, Wasser, Tee und Apfelschorle.

Sehr nett, verführerisch und included ist das Spa-Buffet – yum! Hier findet sich praktisch alles, was das Wellness-Herz begehrt. Fruchtsäfte, Kaffee, Tee und Wasser. Brötchen, Mini-Sandwiches, kleine Käsekuchen, getrocknete und frische Früchte, Gemüsedip, kleine süsse Gebäckstücke und Joghurt oder Birchermüesli runden das kulinarische Angebot ab. Verspeisen lassen sich die vielen Köstlichkeiten im Sitzbereich mit – ihr ahnt es gälled  – Sicht auf den See.

Restaurant Zafferano

Ich liebe dieses Restaurant! Und kenne es schon aus einem früheren Besuch. Für mich war klar – hier wird an meinem Geburtstag gegessen. Auf das unverwechselbar, orientalische Flair stehe ich total. Gekocht wird auf gehobenem Niveau, weshalb auch entsprechende Garderobe vorausgesetzt wird. Wir hatten Glück und der Nebel verschwand kurzzeitig. So dass wir die Aussicht aus der vierten Etage, rund um den beleuchteten Zürisee richtig geniessen konnten. Das Angebot beinhaltet ein 5-Gang-Gourmet-Abendessen in einem der beiden Restaurants. Wer gerne im Zafferano essen will, muss beachten, dass es jeweils am Freitag und Samstag geöffnet hat. Das Menu kann gewählt werden. Was soll ich sagen? Lassen wir die Bilder sprechen. Nur eins noch: diese Pistazienschnitte war etwas vom Genialsten, das ich je gegessen habe. Und ja, an diesem Weekend habe ich auf gar nichts geschaut, weder auf Zucker, noch auf Kalorien.

 

Übrigens: Wer nicht übernachten, sich aber dennoch ein wenig Auszeit im Spa und ein feines Essen gönnen möchte, kann sich auch für das Day-Spa-Angebot entscheiden. Es beinhaltet die Nutzung des Spa-Bereichs inklusive einem Lunch oder Dinner in einem der beiden Hotel-Restaurants und ein paar andere Extras.

Restaurant Collina

Im Hauptrestaurant, das durch zarte Eleganz besticht, gab’s Frühstück. Zum Package gehört ein zauberhaftes Champagnerzmorge. Das Buffet ist nicht gross, lässt aber keine Wünsche offen. Mehrere Brot- und Brötchensorten, Aufschnitt von guter Qualität, Käse, Joghurt, verschiedene Müesli, Rührei, Würstchen, Birchermüesli, frische und getrocknete Früchte, ihr seht, meine Liste ist lang und nicht vollständig.

Auszeit Frühstück

Für Sportbegeisterte

Klar, wenn ein Hotel mit Fitnessbereich lockt, kann ich auch fürs Wellnessweekend meine Sportsachen nicht zu Hause lassen. Und es lohnt sich. Ein vergleichsweise grosser Fitnessraum lädt zum Spörteln ein. Laufbänder gibt es mit direktem Blick in Richtung See und für Kraftspotler und -sportlerinnen, gibt es eine schöne Geräteauswahl. Wer lieber draussen eine Runde joggt, findet in der schönen Umgebung auf jeden Fall Möglichkeiten. Und der grosse Aussenpool lädt nicht nur zum vergnüglichen Planschen ein, sondern eignet sich ebenso zum Schwimmen.

Die Buchung

Gebucht haben wir bei weekend4two. Mit über 150’000 zufriedenen Kunden, seit 2008 die Schweizer Plattform für Kurzurlaube und Tagesausflüge zu Zweit. Unter über 500 handverlesenen Angeboten finden sich zahlreiche Möglichkeiten für jeden Gusto. Der kompetente und kostenlose Service überzeugt ebenso, wie die transparenten Preise. Das Team erreicht man per Mail, Telefon, Chat und auf Instagram.

Und, auch Gluscht auf ein bizi Relaxtime?

Dann habe ich eine gute Nachricht. Heute gibt’s einen Gutschein im Wert von CHF 50.00 für ein Package nach Wahl bei weekend4two zu gewinnen.

Das ist der Deal:

  • Schreibe mir bis zum 10. März 2018, 24:00h hier (am Handy ganz nach unten scrollen) oder unter dem entsprechenden Facebook-Post in die Kommentare, warum du dringend eine Auszeit brauchst. Deine E-Mail-Adresse brauche ich, damit ich dich kontaktieren kann. Sie ist nicht öffentlich.
  • Like die Facebook-Seite von Running-Mami Blog
  • Wenn du diesen oder einen anderen Beitrag von RMB teilst, freue ich mich sehr darüber (keine Teilnahmebedingung)

Die allgemeinen Teilnahmebedingungen für Onlineverlosungen finden sich im Impressum. Das Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang mit Facebook.

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit weekend4two.ch, wurde jedoch nicht gesponsert und wiederspiegelt selbstverständlich meine persönliche Meinung. Ich habe meinen Aufenthalt im Panorama Resort & Spa Feusisberg selbst bezahlt. Viel Glück!

8 Kommentare

  1. Anna 6. März 2018 at 13:24

    Hallo Anita
    Ich würde mich sehr über den Gutschein freuen, weil ich sehr wenig Auszeit für mich habe. Lg Anna

  2. Olivia Pascale Puccio 6. März 2018 at 15:54

    Huhuuuu-ich bin mir sicher, dass andere Mamis die Auszeit besser brauchen könnten als ich. Aber ich habe in letzter Zeit viel gearbeitet-zu viel (meine Meinung) mit Kleinkind. Ich würde mich sehr über eine „Auszeit“ in diesem Hotel freuen, da Anita sooooo davon geschwärmt hat??

  3. Briceno Marisa 9. März 2018 at 11:09

    Hallo, ich würd die Uszyt ellei für mich gnüsse, als elleierziehends und bruefstätigs Mami. Das wär sooo schön….

  4. Melanie 9. März 2018 at 13:04

    Wir sind vor 2 Wochen umgezogen, haben noch einen Umbau vor uns, ein Kleinkind und schwanger mit dem zweiten Wunder. Ein bisschen Paarzeit wäre einfach perfekt!

  5. Victoria 9. März 2018 at 14:21

    Sehr informativer Beitrag und macht gleich Lust dort zu buchen.
    Also so ein Pärchenwochenende würde uns auch gut tun und deshalb spring ich auch in den Lostopf. 😉

  6. Feurer ilena 21. März 2018 at 07:36

    wow das wäre der traum. einfach abschalten von allem. der ganze stress auf stillstand legen und geniessen.
    sehr gerne mache ich mit

    1. runningmami 21. März 2018 at 08:23

      Liebe Ilena

      Leider ist das Gewinnspiel schon abgelaufen. Es wird aber immer wieder Dinge zu gewinnen geben, die dir ein wenig Entspannung verschaffen! Hast du schon meinen Newsletter (Seitenbar, rechts) abonniert? Dort erfährst du alles immer zuerst.
      Liebe Grüsse

  7. Kampf den Brösmeli in meiner Küche: batmaid.com - Running-Mami Blog 18. Mai 2018 at 07:15

    […] Es wäre nun illusorisch zu glauben, in einem Haushalt mit Kindern würde dieses Gefühl länger als ein paar Tage Stunden anhalten. Aber hey, dafür kann batmaid.com nichts und das Schöne, man kann sich diesen Service jederzeit wieder gönnen und einfach mal ein bizi outsourcen und entspannen. […]

Hey! Hinterlasse mir hier deinen Kommentar: