Wie bringe ich Gemüse ins Kind? Gemüse-Quiche

Das Thema #wie-bringe-ich-gemüse-ins-kind ist mein Dauerbrenner. Passender könnte man dazu auch sagen, mein Running-Gag, hö. Und eurer allwäg auch, gälled?

So bis zwei, drei jährig funktionierte das ganz fabelhaft bei Grossem. Er ass alles, probierte alles und mochte eigentlich nur Tomaten nicht. Oh ja und ich war eine dieser Mütter, die dachte, sie wisse es besser und man müsse ebä nur richtig an die Sache rangehen.

Ehm jo, räusper. Item.

Praktisch wenn man Ausdauer hat, gerne kocht und keine Dankbarkeit erwartet. Ach ja und kreativ ist. Denn manchmal, wenn man Glück hat, lässt sich Gemüse so verstecken, dass auch der hartnäckigste aller Gemüseverweigerer es isst. Und manchmal macht’s auch einfach die Mischung. Ein uriges Brokkoli-Röseli aus dem Wasser gezogen schmeckt halt anderst, als wenn es irgendwie nett verkocht ist. Nicht nur den Kindern.

 

Gemüse-Quiche

 

Mein aktueller Hit

Ich habe endlich wieder einmal einen Coup gelandet und will euch den ganz und gar nicht vorenthalten. Das Gemüse lässt sich den Geschmäckern anpassen und natürlich der Saison. Weil: go for nachhaltig ist eine coole Sache. Die Zubereitungszeit ist ok, auch für alle Busy-Moms oder es lässt sich mit ein bizi Convenience nachhelfen, wenn’s halt würkli pressiert. Oder man grad nicht so Bock hat. Soll’s ja geben. Reste geben am nächsten Tag einen guten Lunch fürs Büro ab oder lassen sich aufgewärmt oder kalt einfach nochmal vorsetzen. Try it!

 

Gemüse-Quiche


Arbeitszeit 1 Stunde
Portionen 12 Stücke

Zutaten

Teig

  • 120 g Dinkelmehl
  • 130 g Vollkornmehl
  • 60 g Butter
  • 0,5 dl Milch
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Füllung

  • 750 g Gemüse nach Wahl (auch TK möglich)
  • 1,25 dl Halbrahm
  • 1 dl Milch
  • 3 Eier
  • wenig Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • frische oder getrocknete Kräuter
  • 100 g geriebener Hartkäste (z.B. Sprinz)

Anleitungen

  1. Eine Quiche-Form von ca. 24 cm Durchmesser (oder eine normale Springform) bebuttern oder mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 200 Grad aufheizen.

  2. Das Gemüse im Steamer oder einer Pfanne ca. 8 Minuten garen.

  3. Mehl, Butter, Ei und Salz zu einem Teig verkneten. Den zur Kugel geformt und in Folie verpackt 30 Minuten kühl stellen.

  4. Für den Guss Rahm, Milch und Eier vermischen und mit Gewürzen und Kräutern abschmecken.

  5. Den Teig auf etwas Mehl auswallen und in die Form legen. Dabei einen ca. 3 cm hohen Rand bilden.

  6. Das gut abgetropfte Gemüse darauf verteilen, mit dem Guss gleichmässig begiessen und den Käse darüber verteilen.

  7. Die Quiche in der Mitte des Backofens für ca. 40 Minuten goldgelb backen.

Mehr Ideen gefällig?

Kennst du meine Pinterest-Pinnwand mit dem gleichen Namen? Unter #wie-bringe-ich-gemüse-ins-kind findest du dort mein Board, gespickt mit vielen Ideen, Rezepten und allerlei lustigen Hilfsmitteli.

 

Hey! Hinterlasse mir hier deinen Kommentar: