Sweet-Potato-Toast: Sommer auf dem Teller

Woohoo oder? Bei wem das momentane Wetter keine sommerlichen Gefühlswellen auslöst, bei dem wird’s wohl dabei bleiben. Bei mir zumindest schlagen die Wellen zimli hoch und sorgen für viel Inspiration in der Küche. Gepaart mit dem Gluscht auf traditionelle, sommerliche Gerichte und Zutaten, sind diese Sweet-Potato-Toasts entstanden und momentan echt hoch im Kurs.

Die Süsskartoffel

Der Süssakartoffel werden viele nützliche und gesundheitsfördernde Eigenschaften nachgesagt. Auch wenn sie gerne mit der herkömmlichen Kartoffel in einem Atemzug genannt oder verglichen wird, gehören die beiden anderen botanischen Familien an. Sie trumpft mit Vitaminen und Mineralstoffen auf und ist voll mit den guten Kohlenhydraten, weshalb sie lange satt macht. Und deshalb mag ich sie auch so – egal ob zu Zmittag oder Znacht, sie schmeckt und liefert immer ihren Beitrag zu einer vollwertigen, gesunden Mahlzeit. Und weil sie sich gefühlt tausendfach zu irgendetwas Feinem verarbeiten lässt, ist sie aus meiner Küche einfach nicht mehr wegzudenken.

Sweet-Potato-Toast Grundrezept

Süsskartoffeln schälen und sie der Länge nach in ca. 0.5 cm dicke Scheiben schneiden. Diese Scheiben auf ein mit Backpapier belegtes Blech auslegen und bei ca. 180 Grad für 20 Minuten im Backofen garen.

Sweet-Potato-Toast à la Caprese

Tomate-Mozarella geht immer und ist für mich ein absoluter Sommer-Klassiger, nicht? Und mit der Süsskartoffel gemischt: ein Traum!

Cherry-Tomaten in Ringe schneiden, Mini-Mozarella-Kugeln ebenso und eine kleine Zwiebel klein hacken. Alles in eine Schüssel geben und mit Olivenöl und Balsamico-Essig, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Süsskartoffel-Toasts auf einen Teller anrichten, mit Bärlauch-Pesto bestreichen (alternativ tut’s auch eine andere Pesto – gekauft) und abwechselnd mit Tomaten- und Mozarella-Scheiben belegen oder den Salat – wenn’s etwas schneller gehen soll – einfach darüber anrichten und mit Kräutern nach Wahl bestreuen.  Sweet-Potatoe-Toast

 

Sweet-Potato-Toast mit Erdbeeren

Diese süsse Variante mag ich besonders zum Abendessen und übrigens ist sie total kindertauglich. Die Süsskartoffelscheiben auf einen Teller geben und mit einem Nussmus nach Wahl bestreichen. Erdbeeren ebenfalls scheibeln, schön darauf anrichten und mit Kakao-Nibs bestreuen. Fertig!

Sweet-Potato-Toast

 

Übrigens: diese Toasts machen sich auch supi auf einem Apéro-Buffet und eurer Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt. Belegen lassen sie sich nämlich mit Allerei:

  • Frischkäse und Gemüsescheiben oder -streifen
  • Oliven- oder Hanföl, rohem Schinken und frischen Feigen
  • Gorgonzola und geackten Nüssen
  • Frischkäse, Fruchtscheiben und abgeriebener Tonka-Bohne
  • Mascarpone und filetierten Orangen, dekoriert mit Zimt
  • be creative!

Habt ihr Süsskartoffel-Lieblingsrezepte? Ich freue mich auf eure Kreationen in den Kommentaren.

Hey! Hinterlasse mir hier deinen Kommentar: