Im Nikolausstiefel – einen Lebkuchen

Tadaa: Ein Rezept! Wir sind echte, echte Lebkuchen-Fans. Wirklich. Die ganze Familie. Und an welchem Tag passt der Lebkuchen noch besser, als an allen anderen im Advent? Richtig, am Samichlaus-Tag! Deshalb hat’s in unseren Nikolausstiefeln, ich meine Samichlaussäckli, auf jeden Fall einen Lebkuchen drin.

Lebkuchen

Und hier gibt’s mein Rezept zum Nachbacken

Lebkuchen (vegan)

Zutaten

  • 500 g Mehl (ich nehme Dinkel hell)
  • 350 g Rohr-(Zucker)
  • 3 EL Kakao
  • 1 EL Lebkuchengewürz
  • 1 EL Backpulver
  • 5 dl (Mandel-)milch
  • 4 EL Kokos- oder Rapsöl (flüssig)
  • etwas Puderzucker und Wasser
  • Dekomaterial nach Lust (Nonpareilles, Kokosraspel, Zuckerschrift usw.))

Anleitungen

  1. Alle Zutaten zu einem Teig vermischen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig gleichmäsig auf dem Backpapier verteilen

    Backen: ca. 35 Minuten im auf 180 Grad vorgeheitzen Backofen.

    Danach den Lebkuchen auskühlen lassen und in einzelne Stücke nach Wahl schneiden oder mit Gutseliförmli ausstechen und nach Lust und Laune dekorieren. Aus dem Puderzucker mit wenig Wasser einen Kleber anrühren, damit die Deko auch hält.

Bei anderen Bloggern im Nikolaus-Stiefel:

 

Projekt 366 Geschichten fürs ganze Jahr / Buchblog

1 Kommentar

  1. Allerlei Bastelei - für und von Kindern - Running-Mami Blog 10. Dezember 2018 at 08:00

    […] nachzubasteln. Dabei liefert er gleich Vogelfutter und vernichtet übrig gebliebene Erdnüssli vom Samichlaus. Viel […]

Hey! Hinterlasse mir hier deinen Kommentar: