Natürlich(e) Weihnachten und der füdleblutt Mamawahnsinn

Einer meiner aller-ersten Blogbeiträge und auch einer meiner persönlichen Lieblingsbeiträge überhaupt. Er darf hier einfach nicht fehlen:

Diese wunderschöne Vorweihnachts- und Adventszeit. Ja sie steht unmittelbar vor der Tür. Ich weiss zwar nicht, wann es passiert ist, aber es ist so. Am Sonntag zünden wir die 1. Kerze an. Jedenfalls dann, wenn wir es schaffen den Adventskranz bis dahin bereit zu machen. Oder halt schlimmsten Falls rabenelternmässig einen zu kaufen. Denn die Sammelaktion im Wald mit den Kindern, ja diese die wir seit zwei Monaten planen, hat nicht stattgefunden und so fehlen die Buchennüssli, die sich doch so toll am Kranz hätten machen sollen und selbstgesammelt gewesen wären – nämlich!

Jammern? Nein!

Aber gut, wir wollen nicht jammern. Schliesslich sind die Weihnachtsguetzli gebacken und es gab immerhin ein paar Sorten und das ganz ohne Stress und Hektik. Ja das meine ich ernst, das mit dem Stress und der Hektik. Die selbstgebastelten Weihnachtsgeschenke sind auch bereit und sogar schon verpackt und ebenso die allermeisten anderen Weihnachtsgeschenke. Das ist doch auch was, nicht? Jedenfalls wenn man bedenkt, dass die Bastelei den Kindern wirklich megamässig Spass gemacht hat. Zumindest die ersten 20 Minuten, hüstel. HIER WEITERLESEN

Hey! Hinterlasse mir hier deinen Kommentar: