Unsere beliebtesten Kuscheloutfits für den Winter

Gastbeitrag // Als Mutter von drei Kindern hat sich bei mir in der kalten Jahreszeit ein Material besonders bewährt und durchgesetzt: Wolle! Als Kind habe ich Wolle eher als kratzig in Erinnerung. Das einzige, was ich gerne anzog, waren die Wollsocken, die mir meine Oma einmal zu Weihnachten strickte. Ich habe und liebe sie noch immer, wenn ich mich mal mit kalten Füssen ins Bett lege… Socken an und im Nu sind die Füsse warm und es schläft sich prima ein. Auch wenn mein Mann es das mit Abstand unsexieste Kleidungsstück ever betitelt 😀

Wolle ist modisch

Wolle geht natürlich auch modisch… so liebe ich meinen Cashmere-Wollpullover von Amiamalia, der mit Glitzer-Statement daher kommt. Auf dem einen Ärmel steht „Mother“, auf dem anderen „Goddess“. Und er ist einfach wunderbar warm und kuschelig. Woll-Leggings für die Beine sind zudem mein Winter-Favorit für draussen, da ich in Jeans einfach friere…

Für drunter trage ich gerne ein dünnes, feines Merino-Top. Auch für meine Kinder habe ich für lange Spaziergänge oder Schlittenfahrten im Schnee am liebsten Unterwäsche aus Merino-Wolle. So bin ich sicher, dass sie nicht frieren. Wolle hat einfach tolle Eigenschaften – hält warm, absorbiert aber auch den Schweiss und wirkt selbstreinigend. Bei der Kleinen habe ich drum früher nachts nur noch Wollüberhosen als Windeln benutzt. Diese musste ich zwar regelmässig fetten, aber dafür ging halt wirklich nie was daneben.

Meine Tochter habe ich zudem als Baby bereits in Merino- oder Wollwalk-Anzügen gekleidet wenn es nach draussen ging. Als Tragebaby war das ideal, aber auch zum Autofahren – weniger gefährlich als dicke Daunenjacken-Schichten (wegen der Sicherheit im Kindersitz) und trotzdem schön warm, aber eben auch nicht mit der Gefahr, zu heiss zu werden. Heuer habe ich ihr selber einen Overall genäht und natürlich ist auch der Kopf immer mit Wollmütze geschützt…

Persönliches Kuschel-Outfit

Und mein Kuschel-Outfit auf dem Sofa? Das ist definitiv nicht vorzeigbar… noch weniger als diese „Strampler“ für Erwachsene mit Weihnachtsmotiven, die gerade Instagram fluten 😀 Ich stelle mir die furchtbar unpraktisch vor, man muss ja auch mal auf’s Klo… Ich trage meist eine ausgeleierte, weite Pluderhose und einen Hoodie dazu. Und die Füsse stecke ich dann, natürlich, unter die Wolldecke 😉

Über Mama mal 3

Kuscheloutfit

Tamara lebt mit ihrer Familie in der Ostschweiz und bloggt seit 8 Jahren über ihr Leben als Mama – mit allen Höhen und Tiefen, ehrlich und unverblümt. Mit dem Schreiben begann sie bereits während der Schulzeit, es ist bis heute auch ihr Beruf (Journalistin). Eine andere grosse Leidenschaft ist die bindungsorientierte Elternschaft. Sie berät Eltern auf „Nestwärme“ rund um die Themen Stillen, Tragen, Familienbett, windelfrei etc.

 

Blog: https://www.mamamal3.ch
FB: www.facebook.com/mamamal3.ch
Insta: www.instagram.com/mamamal3ch
Pinterest: www.pinterest.de/mamamal3ch

Fotos: © Tamara Beck / Mama mal 3

1 Kommentar

  1. Kuscheloutfit: Familienpyjama an Weihnachten? | Meergedanken 15. Dezember 2018 at 15:04

    […] Beiträge zum Thema „Kuscheloutfit“ findet ihr heute bei Jade, Milli und Anita. Bei Instagram ist die Aktion unter #adventskränzchen2018 zu finden und für alle offen, die […]

Hey! Hinterlasse mir hier deinen Kommentar: