Baby it’s cold outside!

Wenn es draussen so richtig schön kalt ist, ja dann Baby lass uns doch fernsehen #weihnachtsfilm! So richtig schön lange, mit Kuschelsocken, Flauschidecke, einer Tasse heissem Kakao (mit Schuss, hicks) und einem Stück #selfmade Lebkuchen und Popcorn. Wenn schon, denn schon, oder?.

Und mit diesen Weihnachtsfilmen #klassikern, die einfach nie an Weihnachten fehlen dürfen! ACHTUNG: Kitsch! Weiterlesen deshalb auf eigene Gefahr.

 

#1 – Das Wunder von Manhatten

Gaaanz viel weihnachtliches New York (da hat’s mich halt schon, gälled), ein Mädchen, das an Wunder glaubt, eine Mama, die zu vernünftig geworden ist, ein netter Nachbar und natürlich Santa Claus. Eine Familien-Liebesgeschichte zum Dahinschmelzen . . .

#2 – Kevin allein . . .

Die beiden Kevin-Filme sind bei uns Tradition zu Weihnachten. Ich amüsiere mich noch immer köstlich über die Streiche des kleinen Kevin – je mehr Schuss im Kakao, umso besser – und sie gehören in meine persönliche Kindheits-Erinnerungen-zu-Weihnachten-Kiste!

#3 – Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Der Klassiker schlechthin, oder? Ich liebe diese Melodie und schmelze Jahr für Jahr aufs Neue dahin bei diesem Film – mehr Lebkuchen, bitte!

#4 – Die Familie Stone – verloben, verboten

Sarah Jessica Parker in einer chaotisch-romantischen und traurigen Geschichte über Familie, Liebe, Entscheidungen und Krankheit. Ein zauberhafter Film!

#5 – Rudolph mit der roten Nase

Hier: Geständnis! Ich finde diesen Film schlicht zucker-süss und geniesse es, ihn mit den Jungs anzuschauen. Wir mögen besonders die Schweizer-Mundart Variante und natürlich den wundervollen Titelsong.

#6 – Tatsächlich Liebe

Besetzung: das Hochkarätigste, das Hollywood im Jahr 2003 zu bieten hatte. In vielen kleinen Geschichten, die am Ende ineinander verschmelzen, wird um die grosse Liebe gekämpft. Ein Muss zu Weihnachten!

#7 – Liebe braucht keine Ferien

Zwei unglücklich verliebte Frauen tauschen ihr Zuhause in der Weihnachtszeit. Die eine geht vom sonnigen Kalifornien ins winterlich-romantische London und umgekehrt. Natürlich eine absolut verpuderzuckerte, perfekt passende Weihnachts-Liebesgeschichte!

#8 – Buddy, der Weihnachtself

Ein Film für die ganze Familie und alle, die sich gerne vom weihnachtlichen Nordpol mit Santa-Claus, den Elfen und den Rentieren verzaubern lassen. Einfach niedlich!

#9 – Weil es dich gibt

So so so romantisch-kitschig. Und einmal mehr so New York. Eine Liebesgeschichte, die erst verloren gegangen scheint, bekommt zum Ende logischerweise doch noch ihr Happy-End.

#10 – Sissi

Ja ich weiss. Aber Weihnachten ohne Sissi? Gut zugegeben, nachdem ich den Film seit meinem 6. Lebensjahr gefühlt schon 1’000 Mal gesehen habe, brauche ich es nicht mehr jedes Jahr und auch nicht alle Teile. Einmal draufzappen und kurz schwelgen, gehört aber doch einfach dazu. Oder etwa nicht?

 

Dieser Blogbeitrag ist Teil des Adventskränzchen 2018, von Marie-Theres Schindler. Einer Aktion für Blogger und alle, die die Weihnachtszeit mögen. Beiträge findet ihr unter dem #adventskränzchen2018 und dürft auch gerne dazu selbst posten. Die Beiträge anderer Bloggerinnen zum heutigen 17. Dezember und dem Thema Baby it’s cold outside findet ihr hier:

1 Kommentar

  1. Glühweinlikör – wärmt von innen | wandering mind 17. Dezember 2018 at 19:02

    […] Running Mami Blog – Melly Go Lucky – Flummis Diary – All the wonderful things – Wilder Hearts – 366 Geschichten […]

Hey! Hinterlasse mir hier deinen Kommentar: