Gesunde Erdbeerkonfitüre ohne Zucker: mit Rezept

Selber machen rockt! Gerade bei Konfitüren schmeckt mir und meiner Familie die home-made-Variante tausend Mal besser, als eine aus dem Laden. Erdbeerkonfitüre ist unser Favorit. Und wie ich immer wieder feststelle, sind Konfitüren wahnsinnig beliebt bei den Leuten. Sie machen sich nicht nur auf dem Zmorge-Tisch super. Sondern lassen sich auch total vielfältig verbacken.

Ist Konfitüre gesund?

Etwas, das ich immer wieder gefragt werde ist: Ob Konfitüre gesund ist. Und da haben wir tatsächlich ein kleines Zucker-Problemchen. Nebst ganz vielen Früchten (gesund) enthält herkömmliche Konfi eben auch ziemlich viel Zucker (ungesund). Insgesamt würde ich sogar so weit gehen und sagen: Gekaufte Konfi und herkömmlich selbstgemachte Konfitüren, sind keine gesunden Produkte, sondern Süssigkeiten.

Erdbeerkonfitüre ohne Zucker

Damit geben wir uns nicht zufrieden, denn es geht gesund!

Ja, genau! Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine Konfitüre gesund und selber zu machen. Meist ist sie dazu super frisch und enthält viele der guten und gesunden Stoffe des hübschen Erdbeer-Früchtchens. Und dessen Geschmack, weil: nicht völlig mit Zucker übertüncht.

Rezept für gesunde Erdbeerkonfitüre

Es gibt nicht nur eine Möglichkeit, Erdbeerkonfitüre gesund selber zu machen. Probiere einfach aus, was dir und deiner Familie am besten schmeckt. Mein Rezept für eine Aprikosenkonfitüre ohne Zucker und mit Chia-Samen findest hier. Eine andere Variante ist es, anstelle von herkömmlichem Zucker, Xylit zu verwenden. Diesen gibt es sogar speziell als Gelier-Xylit und er lässt sich wirklich 1:1 wie Zucker verarbeiten. Auch was die Haltbarkeit der Konfitüre betrifft. Wie gesund das ist, beziehungsweise ob es für dich passt, musst du für dich entscheiden. Sicher weniger gesund, als die Variante, die ich dir heute zeige. Aber dennoch für mich persönlich die bessere Wahl und bei uns regelmässig im Einsatz.

Erdbeerkonfi ohne Zucker selbermachen

Und so machst du eine gesunde Konfitüre haltbar

Die Konfitüre in diesem Rezept und jene mit Chia-Samen, sind ganz frisch zubereitet. Da ihnen der Zucker fehlt, der sie haltbar machen würde und sie nicht gekocht werden, müssen diese Konfitüren im Kühlschrank gelagert und in ca. ein bis drei Tagen verspiessen werden. Was aber, wenn du oder der Nachwuchs – wie bei mir – auch noch im Herbst und Winter gerne auf ein Gläsli Erdbeerkonfitüre vom Sommer zurückgreifen würde? Die Lösung ist der Tiefkühler. Gebe die fertige Konfitüre in einen Eiswürfelbehälter und friere sie so ein. Wenn die Portionen durchgefroren sind, kannst du sie aus dem Behälter lösen und in einem Beutel oder verschliessbaren Becken wieder einfrieren. So kannst du jeweils abends ein Portiönli Erdbeerkonfitüre aus dem Tiefkühlfach holen und es über Nacht auftauen lassen. Am nächsten morgen geniesst du dann frische, selbstgemachte Konfitüre ohne Zucker. Und das sogar im tiefsten Winter.

Eine andere Variante ist es, wenn du die ganzen Früchte aus dem Sommer tief kühlst und sie bei Bedarf portionenweise nah-dis-nah frisch zu Konfitüre verarbeitest.

Pinterestbeitrag

Erdbeerkonfitüre ohne Zucker

Welche Früchte eignen sich für dieses Rezept ohne Zucker

Du kannst dieses Rezept mit praktisch allen Früchten zubereiten. Ich selbst habe es schon gemacht mit:

  • Erdbeeren
  • Zwetschgen
  • Feigen
  • Quitten (die vor dem Purrieren weich kochen)
  • Kirschen
  • Aprikosen
  • Himbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren

Gesunde Erdbeerkonfitüre ohne Zucker

So bereitest du eine gesunde Erdbeerkonfitüre ohne die Zugabe von Zucker zu.

Zutaten

  • 3 Datteln
  • 400 g Erdbeeren
  • 1-3 Tropfen Stevia, optional für die ganz Süssen

Anleitungen

  1. Gibt alle Zutaten in ein Behältnis und mixe es mit einem Hochleistungsmixer oder dem Purrierstab zu Konfitüre.

 

Hey! Hinterlasse mir hier deinen Kommentar: