Drucken
Halloween: Kürbis-Muffins

Halloween-Kürbis-Muffins vegan/zuckerfrei

Portionen 6 Muffins

Zutaten

  • 40 g Dinkelmehl hell
  • 40 g Vollkorn-Dinkelmehl
  • 1 TL Maizena
  • 50 g Erythrit
  • 50 ml Kokosöl, flüssig
  • 70 ml Pflanzenmilch (Soja)
  • 2 EL gemahlene Haselnüsse
  • 4 Tropfen Stevia
  • 100 g geraffelter, roher Kürbis
  • 1 TL Zimt
  • 0.5 TL Kardamom
  • wenig abgeriebene Tonkabohne (geht auch ohne)
  • 1 Rheieli Kokosblütenzucker-Schoggi (z.B. Migros)

Anleitungen

  1. Alle Zutaten miteinander vermengen. Wenn der Teig zu trocken ist, etwas mehr Pflanzenmilch zufügen.

    Teig in 6 Teile aufgeteilt in eine Muffin-Form, ausgekleidet mit 6 Förmchen füllen.

    Bei 180 Grad Ober- und Unterhitze im vorgeheizten Ofen für ca. 25 Minuten backen.

    Schoggi schmelzen. In einen kleinen Plastikbeutel mit einem Zahnstocher in der Ecke ein Löchli stecken. Schoggi einfüllen und Spinnennetze auf die Muffins spritzen (oder etwas anderes). Die Muffins schmecken auch ohne Deko.

    Wer 12 Förmchen füllen möchte: doppelte Teigmenge zubereiten.